XIV          begraben Tot, endgültig tot! Mutter und Freund stehen im Grab, selbst lebendig begraben. Da liegt ihre Hoffnung: tot! Der Stein wird unaufhaltsam gerollt, sie stemmen sich mächtig dagegen. Wo bleibt das machtvolle Gotteswort: Steh auf zu neuem Leben. Ein Wort, das Lazarus aus dem Grab rief, den jungen Mann von Naim erweckte, das Jairus-Mädchen dem Tode entriss... Und jetzt – war das alles und Ende: tot?
XV
ro-hegele@rohe-kreativ.de