IX           versunken Entstellt und versunken im Boden, hineingelegt wie ein Weizenkorn in die Furchen dieser Erde. Erdrückt vom Kreuz und den vielen mit ihren Kreuzen: Leiden, Schmerzen, Ängste, Grausamkeiten, Krankheiten, Leidens -und Todeswege. Zusammengetreten wie ein Wurm. Dahin der aufrechte Gang, verstummt die Worte vom Reiche. Das Korn in den Furchen der Erde verschenkt sich keimend zum Leben.
X
ro-hegele@rohe-kreativ.de